5 Benefits fürs Homeoffice: So fördern Sie Gleichbehandlung!

Gastbeitrag Benefits.me

Dass für viele Arbeitnehmende nicht mehr nur ein gutes Gehalt ausschlaggebend bei der Jobwahl ist, ist kein Geheimnis mehr. Unternehmen wissen, dass sie darüber hinaus ihren Mitarbeitenden mehr bieten müssen, um sie langfristig zu halten und neues Personal zu gewinnen. Ein gutes Betriebsklima und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben beispielsweise sind vielen Menschen wichtig.

Benefits als Lösung zur Mitarbeiterbindung

Was es braucht, sind gute Benefits. Darunter versteht man attraktive Zusatzleistungen, die Unternehmen ihren Mitarbeitenden zusätzlich zum Gehalt anbieten können und die sie von der Konkurrenz unterscheidet. Diese Vorteile können in vielen verschiedenen Formen daherkommen. Kostenlose Getränke am Arbeitsplatz, ein Mobilitätszuschuss für den Arbeitsweg, Kinderbetreuungen vor Ort oder Teamevents. Es gibt zahlreiche Optionen, mit denen Unternehmen den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeitenden verbessern können. Doch eine Sache haben sie fast alle gemeinsam: sie bevorzugen Mitarbeitende, die vor Ort arbeiten. Viele Benefits bieten keinen Vorteil für Mitarbeitende, die größtenteils im Homeoffice oder komplett remote arbeiten. Mit kostenlosem Obst und Getränken kann man Mitarbeitende, die möglicherweise hunderte Kilometer weit weg wohnen – und dort arbeiten – nicht hinterm Ofen hervorlocken. Dabei lassen sich so viele Benefits ganz einfach auf das Homeoffice übertragen.

Warum sollten Arbeitgeber Benefits fürs Homeoffice anbieten?

Der Trend geht immer weiter zum Arbeiten von zu Hause aus. Knapp ein Viertel aller Erwerbstätigen in Deutschland arbeiten mittlerweile, zumindest teilweise, im Homeoffice. Insbesondere junge Mitarbeitende und Eltern schätzen die dadurch entstehenden Möglichkeiten, ihr Arbeitsleben besser mit Freizeit und Familie zu vereinen. Nicht nur, aber speziell für diese Zielgruppen machen sich Arbeitgeber besonders attraktiv, wenn sie flexibles Homeoffice anbieten.

Außerdem fördert man die Gleichbehandlung. Beachtet man bei der Wahl der Benefits nicht die Homeoffice-Mitarbeitenden, versperrt man einem teils großen Teil der Belegschaft Zugang zu Vorteilen. Dadurch kann ein Ungleichgewicht in der Belegschaft entstehen und das Gefühl, dass das Arbeiten vor Ort eher belohnt und anerkannt wird.

4 Benefits, mit denen Ihre Mitarbeitenden im Homeoffice so richtig profitieren

Mit Vergünstigungen von Vorteilsplattformen richtig sparen!

Viele Firmen gewähren ihren Mitarbeitenden Rabatte auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen. Auf einer Vorteilsplattform wie Benefits.me, die Unternehmen kostenlos zur Verfügung steht, können sich Mitarbeitende von teilnehmenden Unternehmen registrieren und exklusive Rabatte auf attraktive Marken erhalten. So können Ihre Mitarbeitenden in Online-Shops, bei Veranstaltungstickets und Freizeitangeboten in ihrer Nähe echtes Geld sparen.

Weiterbildung digital

Eine Gleichbehandlung gibt es nur, wenn alle Mitarbeitenden den gleichen Zugang zu Wissen haben. Im besten Fall filmen Sie interne Schulungen und stellen sie Ihren Mitarbeitenden im Intranet zur Verfügung. Mit kostenlosen Zugängen für E-Learning-Plattformen, Mentoring-Programmen und Online-Seminaren kann Weiterbildung individuell, jederzeit und an jedem Ort der Welt stattfinden.

Sport- und Fitnessangebote nach Wahl

Das firmeninterne Fitnessstudio ist für Homeoffice-Mitarbeitende KEIN Vorteil. Das
Fitnessstudio im Wohnort ist da schon deutlich attraktiver. Vielleicht wird aber auch das
Schwimmbad oder die Kletterhalle favorisiert. Anstatt ein festes Fitnessangebot vorzugeben,
lassen Sie Ihre Mitarbeitenden doch eine freie Mitgliedschaft nach Wahl bestimmen und fördern
so – wirklich! - die Gesundheit, Fitness und Motivation Ihrer Mitarbeitenden.

Gleichwertige Ausstattung im Homeoffice

Das Arbeiten im Homeoffice sollte kein Nachteil sein. Arbeitgeber sollten ergonomische Arbeitsplätze und gleichwertige Technik als Grundvoraussetzung für das Arbeiten ansehen und diese ALLEN Mitarbeitenden an ihrem Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. Spezielle (monatliche oder jährliche) Budgets für Homeoffice-Ausstattung ermöglichen es, zu Hause genauso gesund und effektiv zu arbeiten und dabei auch noch auf individuelle Bedürfnisse einzugehen.

Fazit

Mitarbeitende im Homeoffice sollten nicht benachteiligt und ihre Arbeit genauso durch attraktive Zusatzleistungen belohnt werden. Deshalb ist es wichtig, Lösungen zu finden, wie man die vorhandenen Benefits aufs Homeoffice übertragen oder welche extra Angebote man für Homeoffice-Mitarbeitende einrichten kann. Meist sind schon Möglichkeiten, bei denen die Mitarbeitenden frei und ortsunabhängig wählen können, was sie in Anspruch nehmen, ein echter Vorteil!

Über Benefits.me:

Benefits.me ist das kostenlose Upgrade für Employer Branding. Die exklusiven Rabattaktionen auf der geschlossenen Vorteilsplattform begeistern bereits über 1.000.000 Mitarbeitende in ganz Deutschland. Mit dem People Hub erweitern Benefits.me ihr Angebot für Unternehmen mit ausgewählten Teamevents, Firmengeschenken und Benefits zu den besten Konditionen.


Weitere Informationen

Sie möchten erfahren, wie Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden im Homeoffice nachhaltig fördern können?
Dann melden Sie sich gern bei uns.
beratungsgespräch vereinbaren
crossmenu